Landesjugendvergleichsfliegen 2004 in Anklam                                                         


Wunderbares Wetter lud die Teilnehmer des Landesjugendvergleichsfliegens von Mecklenburg/Vorpommern am Wochenende des 4./5. September auf unseren Flugplatz ein. Insgesamt 14 Mannschaften maßen ihre Fähigkeiten im Segelflug. Nach 2001 waren wir zum zweiten Mal Ausrichter dieses Wettkampfes.
Die Technische Sicherstellung, Unterbringung und Versorgung der Teilnehmer stellte sich schnell als eine Herausforderung für den Klub dar, doch nicht zuletzt auch aufgrund der Unterstützung von der Stadt Anklam und vieler engagierter Luftsportkameraden, war dieses „Großereignis“ ein voller Erfolg.  Am Sonnabend wurden ca. 120 Windenstarts durchgeführt. Jeder Sportler mußte zwei Flügen seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Dabei wurden der Start, die Flugübungen in der Luft und besonders die Landung bewertet. Besonders spannend war die Entscheidung bei den Jungen. Zwei gleich gute Leistungen erforderten noch ein „Stechen“ um den dritten Platz mit jeweils zwei zusätzlichen Starts.

Die guten Witterungsbedingungen, die hervorragende Organisation und dem tatkräftigen
Einsatz aller Teilnehmer ist es zu verdanken, dass schon am Sonnabend die Sieger ermittelt werden konnten.

Bei der Siegerehrung gegen 20.00 Uhr freuten sich dann in der Mannschaftswertung die Segelflieger aus Güstrow (Herren)
und Waren (Frauen) über die ersten Plätze sowie Mareike Geske aus Pasewalk und Falk Wulff aus Güstrow  über den Sieg
in der Einzelwertung. Auch die Anklamer Segelflieger gingen nicht leer aus. Antje Senske belegte den zweiten Platz in der
Einzelwertung bei den Frauen und die Männer holten den dritten Platz in der Mannschaftswertung. Beim gemütlichen

Beisammensein erfolgte abends die Auswertung des Tages. Der Sonntag wurde dann für die Verladung der Flugzeuge und
die Heimreise genutzt.

Die Sieger müssen nun die Zeit zur Vorbereitung an der Teilnahme zum bundesweiten Jugendvergleichsfliegen nutzen.

 

Bericht: Ulrich Jahn (Ausbildungsleiter) & Paul Kirchner (Jugendleiter)
Fotos: Paul Kirchner








zur Jugenseite                                                                                                  
zum Anfang Hompage